Livestream 100. Tour de France Eurosport – TV Zeitplan Tour de France

Tour de France 2013 – TV Zeiten & Livestream

Die 100. Ausgabe der Tour de France hat am Wochenende auf Korsika gestartet und geht die nächsten 21 Tage kreuz und quer durch Frankreich. Die erste Etappe des härtesten Radrennens der Welt konnte gleich ein deutscher Fahrer für sich entscheiden – der Thüringer Marcel Kittel gewann überraschend die 1. Etappe der Tour de France im Massensprint.

Livestream Tour de France

Die TV Zeiten der Tour de France sind wie so oft ein Problem für normal sterbliche, arbeitende Bürger, denn die Tour de France startet in der Regel am frühen Vormittag schon.

Für’s Büro bietet sich somit für die Tour de France der Online Livestream – in diesem Fall vom Sportsender Eurosport – an. Seit dem ARD und ZDF die Tour nicht mehr übertragen, ist der Livestream auf Europsport zu einzigen Alternative geworden, die Tour de France wirklich täglich zu verfolgen.

Die Tour de France im Livestream findet Ihr hier.

Tour de France Livestream auf Eurosport sehr ausführlich

Seit dem Jahr 2012 wird die Tour de France 2012 nur noch auf Eurosport ausgestrahlt. Die ARD hat sich bewusst vom Radsport distanziert, da der Radsport bedauerlicherweise mehr mit Doping Skandalen auf sich aufmerksam gemacht hat, als durch sportlichen Glanz.

Eurosport bietet ausführliche Live-Übertragungen und es kommentieren Karsten Migels, Gerd Leinauer und Jean-Claude Leclerq. Damit fehlt diesmal eine ordnende Hand, die auch mal zwischendurch in wenigen geraden Sätzen das Renngeschehen komplett zusammenfassen kann, wie es Andreas Schulz oder vor allem Ulli Jansch konnten (und Leclerq in Abwesenheit seiner Co-Sprecher wahrscheinlich auch könnte).

TV Zeitplan Tour de France: Zeiten und Zielankünfte

Alle Live-TV-Übertragungszeiten der Tour 2013 auf Eurosport inklusive der geplanten Zielanküfnte.

Tour de France im Livestream – Alternative zu ARD & ZDF

Als deutschsprachige Alternative zu Eurosport bleibt somit das Schweizer Fernsehen, das wie Eurosport live dabei ist. Es kommentieren Claude Jaggi oder Florian Zutt und – fürs hochdeutsche Publikum vielleicht gewöhnungsbedürftig – Sven Montgomery. Sendebeginn ist ungefähr eine Stunde nach Eurosport auf SF2 oder stattdessen teilweise auf SFinfo. (Programm SF)

Zuletzt besteht natürlich auch noch die Möglichkeit, sich die Tour de France 2012 in einem Live-Stream übers Internet anzuschauen, wenn man entweder auf kein TV-Gerät zurückgreifen kann oder lieber ausländischen Kommentatoren wie z.B. Michel Wuyts oder Brian Smith lauscht. Eine Übersicht über die diversen Möglichkeiten gibt es rechtzeitig z.B. auf steephill.tv.

0 Antworten zu Livestream 100. Tour de France Eurosport – TV Zeitplan Tour de France

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *